Alien Blackout erscheint noch diesen Monat

Nach vielen Spekulationen rund um Alien Blackout ist es nun gewiss, dass eine Fortsetzung zum Alien-Spiel kommen wird – doch anders als gedacht.

Es gab bereits mehrere Teaser, die Alien Blackout angedeutet haben, doch nun steht es fest. Es wird definitiv eine Fortsetzung zu Alien Isolation geben. Sie wird geistig am Ende vom Vorgänger ansetzen und die Geschichte von Amanda Ripley fortführen. Und das beste daran ist, sie wird noch in diesem Monat veröffentlicht werden. Allerdings gibt es da noch ein ganz großes „aber“. Denn veröffentlicht wird Alien Blackout nicht für die Hauptplattformen PC, PlayStation 4 oder Xbox One. Das Spiel wird ein Mobile-Game und kommt demnach nur in die Shops von Android und iOS. Dennoch soll das Spielprinzip mit dem Mix aus Survival und Horror beibehalten werden. Ziel wird es sein, eine Crew durch sieben Level einer Raumstation zu geleiten. Dabei sollte natürlich darauf geachtet werden, dem Alien aus dem Weg zu gehen.

Dennoch sollten Fans des Franchises nun nicht komplett enttäuscht sein. Es gibt nämlich noch eine weitere Ankündigung, die sich dieses Mal auf die Hauptplattformen bezieht. Demnach steht bei den Cold Iron Studios ein weiterer Titel auf Basis des Filmuniversums auf dem Zettel. Dies soll jedoch ein Massively Multiplayer-Online-Shooter werden. Weitere Details, wie ein Veröffentlichungsdatum, gibt es bisher nicht. Fraglich ist jedoch, ob es wirklich das ist, worauf die Fans so viele Jahre gewartet haben. Wie gut vor allem Mobile-Games zu großen Marken aufgenommen werden, zeigte die Blizzcon 2018 eindrucksvoll mit Diablo: Immortal.

TL;DR

• Alien Blackout erscheint noch im Januar 2019 für Android und iOS

• Cold Iron Studios arbeiten an einem MMO-Shooter im Alien-Universum

Quelle

Maurice Skotschir

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de.