Star Wars: EA stellt nächsten Titel ein

Scheinbar ist es eine inoffizielle Tradition bei Electronic Arts geworden, Spiele die mit der Lizenz zu Star Wars entwickelt werden, einzustellen.

Star Wars ist eines der stärksten Franchises überhaupt und kommt mit einer riesigen Menge an Potenzial daher. Das dachte sich wohl auch Electronic Arts, als sie 2013 die Lizenz von Disney für eine exklusive Zusammenarbeit bekamen. Was bisher dabei rum kam sind zwei Neuauflagen des Klassikers Battlefront und Battlefront 2. Doch kamen beide Teile, vor allem der Zweite überhaupt nicht gut bei den Fans an. Eine Erschütterung des Machtgefüges, oder besser bekannt als Pflicht Lootboxen zu kaufen, ergab sich.

Bis dato gibt es mehr Berichte über gecancelte Spiele des Publishers, als Früchte daraus getragen wurden. Vor allem klingt das nun eingestellte spiel durchaus vielversprechend, ähnlich wie das Ende 2017 eingestellte Spiel von Visceral – bzw. die Schließung des verantwortlichen Studios. EA Vancouver soll laut Jason Schreier kurz danach den Auftrag bekommen haben, das unbetitelte Spiel zu entwickeln. Dabei wär man als Schurke durch die Star Wars-Galaxis gereist und hätte diverse Aufträge erledigt. Diese Infos stammen von anonymen Mitarbeitern des Entwicklerstudios und sind durchaus glaubwürdig. Immerhin ist Schreier einer der best-informierten Journalisten der Branche.

Aus diesem Grund kennt er auch den Grund für das Canceln des Spiels. So habe es EA schlichtweg zu lange gedauert, bis der Titel fertiggestellt gewesen wäre. Denn angeblich hätte die Entwicklung noch mindestens einige Jahre beansprucht – eine zu große Zeitspanne. Denn laut seinen Quellen wolle der Publishe rnicht bis 2021 oder länger auf der Marke Star Wars sitzen. Stattdessen wurde das Spiel gecancelt und das Studio mit mehreren kleineren Projekten beauftragt. Diese werden wohl nicht vor 2020 erscheinen. Hoffentlich übergibt Disney die Lizenz bald an fähigere Publisher oder lässt die Lizenz offen für jeden, der Interesse daran hat, Spiele im Star Wars-Universum zu entwicklen.

TL;DR

• EA cancelt erneut ein Star Wars-Spiel

• Es soll sich um ein ambitioniertes Open World-Game gehandelt haben

• Nach Visceral eine weitere, herbe Enttäuschung

• Laut anonymen Mitarbeitern soll EA die Entwicklung zu lange gedauert haben

• Angeblich wolle EA nicht bis 2021 auf der Marke sitzen

Quelle

Maurice Skotschir

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de.