Elden Ring: Ist Guillermo del Toro der Nächste?

Während From Software aktuell noch mit George R.R. Martin für Elden Ring kooperieren, steht bereits der nächste große Name für eine weitere Koop im Raum.

Bis auf wenige Details und einen kleinen Teaser zur diesjährigen E3 gibt es noch nicht vieles, das man zu Elden Ring sagen kann. Und während das japanische Studio From Software noch mit dem Game of Thrones-Schöpfer George R.R. Martin kooperiert, geistert bereits der nächste große Name durch die Hallen des Entwicklerstudios. Denn dem Team scheint die aktuelle Zusammenarbeit so gut zu gefallen, dass sie sich weitere durchaus gut vorstellen können. Und einen Kandidaten hätten sie wohl auch schon. Das geht zumindest aus einem Interview mit Producer Masanori Takeuchi hervor.

 

Takeuchi sprach mit den Kollegen von IGN und sagte dort, dass ihm die Regie-Arbeit von Guillermo del Toro bei Pacific Rim sehr gut gefallen habe. Er habe den kindlichen Roboter-Anime-Ansatz mit dem reifen Setting gut verbinden könne. Bei From Softwäre selbst würde man an Metal Wolf Chaos arbeiten und Mechs und Roboter ebenfalls lieben. Daher könne man sich eine spaßige Zusammenarbeit sehr gut vorstellen. Und die Möglichkeit scheint durchaus gegeben, denn del Toro gilt als großer Computer- und Videospielfan. Immerhin wirkt er aktuell auch bei dem neuen Projekt von Hideo Kojima mit.

 

Nachdem Konami das Silent Hill-Projekt eingestampft hat und Kojima das Unternehmen nicht im Guten verlassen hat, arbeiten die beiden an Death Stranding. Guillermo del Toro hat hier zwar keine kreativen Aufgaben, dennoch scheint er großen Spaß an der Zusammenarbeit zu haben. Ob es in Zukunft aber tatsächlich auch eine Kooperation des Regisseurs mit den Dark Souls-Entwicklern geben wird, bleibt abzuwarten. Vor allem, weil das Studio aktuell noch mit Elden Ring beschäftigt ist, dessen Release noch nicht weiter terminiert wurde.

Maurice Skotschir

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de.