Wolfenstein Youngblood: Boykott durch Einzelhändler

Trotz der offiziellen Freigabe für Wolfenstein Youngblood durch die USK weigern sich MediaMarkt und Saturn, die internationale Version zu verkaufen.

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat beide Versionen von Wolfenstein Youngblood mit einer Altersfreigabe von 18 Jahren versehen. Das bedeutet, dass das Spiel offiziell in Deutschland verkauft werden und in die Regale der Händler wandern darf – theoretisch. Denn scheinbar sträuben sich ein paar Unternehmen davor, die internationale Version in Deutschland anzubieten. Während die deutsche Fassung* auf deutsche Texte und Audiospuren setzt, fehlt hier die „historische Symbolik“. Die internationale Fassung* hingegen beinhaltet Hakenkreuze, dafür aber nur englische Untertitel und Sprachausgabe und verzichtet auf eine deutsche Lokalisierung.

 

Einzelhändler wie MediaMarkt und Saturn boykottieren offiziell die internationale Version aufgrund des angeblich „sensiblen Inhalts“, der hier vorzufinden ist. Doch durch die USK-Freigabe dürfte die Version ohne weitere Einschränkungen in Deutschland angeboten werden. Ähnlich wie Red Dead Redemption 2, Call of Duty: Black Ops 4, Doom oder The Witcher 3. Doch der Handelsriese möchte auch in Zukunft die Fallentscheidungen beibehalten und nicht alles grundsätzlich anbieten. In den Filialen und in den Online-Shops wird also bloß die deutsche Version zu finden sein.

 

Ähnlich sieht es auch im PlayStation Store, Microsoft Store und bei GameStop aus. Auch hier wird die internationale Fassung von Wolfenstein: Youngblood nicht gelistet. Von diesen Unternehmen gibt es allerdings noch keine offizielle Stellungnahme. Bei Amazon und Steam hingegen findet man beide Fassungen und kann sich frei entscheiden. Schaut man sich auf beiden Vertriebs-Plattformen die Charts an, zeichnet sich ein recht deutliches Bild ab. Während die internationale Version auf den Plätzen 2 und 3 rangiert (Standard* und Deluxe), findet sich die deutsche Fassung auf den Plätzen 11 und 16 wider. Erscheinen wird Wolfenstein Youngblood am 26. Juli 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

 

*Affiliate-Links

Maurice Skotschir

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de.