Activision arbeitet an mehreren Call of Duty-Titeln

Activision arbeitet an mehreren Call of Duty-Titeln

13. März 2020 Aus Von Maurice Skotschir

Scheinbar arbeitet Publisher Activision aktuell an drei neuen Call of Duty-Ablegern und hat auch noch weitere Überraschungen in petto.

Das Call of Duty-Franchise ist noch lange nicht tot, zumindest wenn es nach Publisher Activision geht. „Der König ist tot, lang lebe der König!“ haben sich die Verantwortlichen des Unternehmens wohl gedacht. Zumindest, wenn man den aktuellen Leaks vom bereits bekannten Leaker „TheGamingRevolution“ glauben schenkt. Dieser äußerte sich nämlich auf Twitter und kündigte drei neue Spiele zum Shooter-Franchise und noch vier weitere Titel aus anderen Universen an. Zunächst spricht der in der Vergangenheit gut informierte Account von drei Call of Duty-Ablegern. Zum einen soll es sich dabei um den vermutlich Ende des Jahres erscheinenden regulären Teil handeln, der wohl intern „Project: Zeus“ genannt wird.

Zusätzlich wird es wohl eine Remastered-Version von Modern Warfare 2 und einen weiteren Free2Play-Ableger geben. Das Remaster soll wohl ebenfalls noch in diesem Jahr scheinen, das nicht näher beschriebene Free2Play-Spiel ist noch ohne Veröffentlichungsdatum, soll aber wohl für 2021 eingeplant sein. Nach der Trennung von Bungie im letzten Jahr, arbeitet man wohl nun einem eigenen Konkurrenten zu Destiny. Denn das Entwicklerstudio hat alle Rechte am Franchise behalten. Außerdem werden uns wohl noch zwei Remastered-Versionen erwarten, und zwar von Tony Hawk’s Pro Skater und Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex. Zudem soll das Crash-Universum noch weiteren Zuwachs in Form eines PvP-Spiels bekommen, dessen Genre nicht näher bekannt ist.

 

Ob diese Informationen wirklich stimmen, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht sagen. Was man jedoch sagen kann ist, dass TheGamingRevolution in der Vergangenheit des Öfteren mit seinen Prognosen richtig lag, vor allem, was das Call of Duty-Franchise angeht. So war es vor Kurzem, der uns Tage vor der Veröffentlichung schon erste Gameplay-Features zu Warzone näher bringen konnte. Auch zeigte er als erstes echte Spielszenen aus dem Battle-Royale-Modus. Nichtsdestotrotz sind diese Informationen sehr spannend.