Blizzcon 2020: Blizzard sagt Messe offiziell ab

Blizzcon 2020: Blizzard sagt Messe offiziell ab

27. Mai 2020 Aus Von Maurice Skotschir

Die Blizzcon 2020 wird nicht stattfinden. Das hat Blizzard nun offiziell bekanntgegeben – ein Ersatz-Event könnte allerdings erst Anfang 2021 folgen.

Die Blizzcon 2020, Blizzards hauseigene Spielemesse, muss in diesem Jahr leider ausfallen. Das gaben die Verantwortlichen nun über die Internetpräsenz der Messe offiziell bekannt. Man habe alle Optionen geprüft, um die Veranstaltung trotz Corona austragen zu können. Letzten Endes kam man aber zu dem Schluss, dass nur eine Absage sinnvoll sei. Komplett überraschend kommt dies indes nicht. Immerhin hatte der Veranstalter bereits im Vorfeld Zweifel daran geäußert, ob die Messe trotz Corona stattfinden kann. Insgesamt sei die Absage eine schwere Enttäuschung, heißt es im Statement. Fans dürften das ähnlich sehen, da sie mit Neuigkeiten zu verschiedenen neuen Titeln gerechnet haben. Darunter das mittlerweile angekündigte Diablo 4 und Overwatch 2.

Besonders Bitter: Gerade jetzt, wo sich der Ruf der Messe nach dem Desaster im Jahr 2018 wieder etwas erholt hatte, muss sie ausfallen. Bislang gibt es auch keine konkreten weiteren Informationen dazu, wie es mit eventuellen Ankündigungen weitergeht. Man wolle zwar durchaus ein Ersatz-Event bereitstellen, das ginge aber dank „verschiedener Faktoren“ erst Anfang 2021. Einen konkreten Plan, die Ankündigungen anders als im Rahmen einer Veranstaltung  zu präsentieren, gibt es auch nicht. Immerhin wäre man nun Termin-unabhängig, wenn es um etwaige Neuigkeiten und deren Präsentation ginge. Es bleibt abzuwarten, wie Blizzard den Ausfall der Blizzcon 2020 kompensieren – und anders umsetzen – wird.