Resident Evil 8: Leak offenbart erste Details

Resident Evil 8: Leak offenbart erste Details

29. Juli 2020 Aus Von Maurice Skotschir

Resident Evil 8 wird erst 2021 erscheinen, demnach gibt es bisher kaum offizielle Details. Ein Leak gibt nun erste Infos aus einem Playtest preis.

Mit Resident Evil 8 soll die Survival-Horror-Serie in die nächste Runde gehen. Im Juni kündigten Capcom und Sony den Titel während der PlayStation 5-Präsentation an, sparten aber noch an Details. Nun scheint es aber erste Infos zu geben, die inoffiziell ins Netz gestellt wurden. Diese sollen aus einem Playtest stammen, an dem ausgewählte Resident Evil Ambassador-Teilnehmer teilnehmen dürfen. Getestet werden darf eine recht frühe Version des Spiels, das aber zumindest grundlegende Sachen offenbart. Vor allem Fans der Virtuellen Realität dürfen sich freuen, denn scheinbar soll auch Resident Evil 8 mit Unterstützung für die PlayStation VR daherkommen. Offiziell soll dies aber erst gemacht werden, wenn Sony sich „bereit fühle“.

Außerdem gibt es erste Details zu Gegners, Bosskämpfen, Waffen und dem Inventar. Im neuen Resident Evil-Ableger, das den Beinamen „Village“ trägt, soll es unter anderem eine Pistole, eine Schrotflinte und ein Messer geben. Zusätzlich können in der Welt Nahkampfwaffen wie Äxte gefunden, aufgehoben und benutzt werden. Diese zerbrechen aber wohl nach ein paar Schlägen wieder. Ähnlich wie bei den Remakes von Teil 2 und 3 soll das Betrachten des Inventars auch bei Resident Evil 8 das Spiel pausieren. Wenn ihr euch für Infos zu den Bosskämpfen und Gegnern interessiert, solltet ihr bei den Kollegen von Rely on Horror vorbeischauen. Seid allerdings gewarnt, da es sich dabei um potenzielle Spoiler handeln könnte. Erscheinen soll Village dann 2021 für PlayStation 5, Xbox Series X und PC.