Rocket League wechselt zu kostenlosem Modell

Rocket League wechselt zu kostenlosem Modell

22. Juli 2020 Aus Von Maurice Skotschir

Rocket League wird in Zukunft auf ein kostenloses Modell setzen und exklusiv in den Epic Games Store wechseln. Das gaben die Entwickler nun bekannt.

Rocket League, ein echter Überraschungserfolg der letzten Jahre, wird noch diesen Sommer auf ein Free-To-Play-Modell wechseln. Das gaben die Entwickler von Psyonix nun bekannt. Demnach können alle interessierten Autofußball-Fans kostenlos ins Spiel starten. Allerdings mit einem kleinen Haken: Denn der Titel wechselt zur Umstellung exklusiv in den Epic Games Store. Fortan können neue Spieler also bloß dort einsteigen. Auf Steam verschwindert Rocket League dann. Doch Spieler auf Valves Plattform können beruhigt sein, dort sollen künftige Updates ebenfalls noch erscheinen. Passend zur Umstellung wird es außerdem noch ein umfangreiches Update geben.

Dazu gibt es auch bereits erste Details. Beispielsweise kann der Fortschritt bald auf allen Plattformen zur Verfügung stehen, sofern man sein Konto mit dem Epic-Account verknüpft. Dann stehen euch neben Inventar und Rocket-Pass-Fortschritt auch der kompetitive Rang auf der Plattform eurer Wahl zur Verfügung. Zudem soll es Änderungen am Turnier- und Challenge-Modus geben. Allen Käufern des Spiels winken in Zukunft zahlreiche Boni, die sich die Entwickler ausgedacht haben. Darunter sind zum Beispiel zwei Boosts und Banner. Über 200 Common-Items bekommen außerdem den „Legacy“-Status verliehen. Weitere Details zur Umstellung soll es in den nächsten Wochen geben.