Image default
Codemasters Electronic Arts

Electronic Arts übernimmt Rennspiel-Experte Codemasters

Um die Führung im Rennspiel-Markt zu übernehmen, kauft Branchenriese Electronic Arts nun das Entwicklerstudio Codemasters auf.

Der amerikanische Publisher Electronic Arts hat nun der Übernahme vom britischen Entwicklerstudio Codemasters zugestimmt. Mit diesem Schritt möchte EA die Spitze im Rennspiel-Markt übernehmen. Über die Bühne gehen soll das Ganze im ersten Quartal 2021. Kosten lässt sich EA dies etwa 1.2 Milliarden US-Dollar, was umgerechnet etwa eine Milliarde Euro sind. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Amerikaner wohl Interesse am Entwicklerstudio haben. Die Übernahme kommt ziemlich überraschend, denn noch im November hatte sich Codemaster mit Take-Two auf eine Übernahme geeignet. Der Publisher, dem unter anderem Rockstar Games angehören, wollte “nur” knapp eine Milliarde US-Dollar bezahlen. EA bestätigte dies.

Bekannt ist Codemasters vor allem für die Rennspiel-Franchises wie die Dirt-Reihe. Aber auch offizielle Lizenspiele der Formel 1 oder Project Cars gehören zum Portfolio. Gegründet wurde Codemasters im Oktober 1986 und neben den Rennspielen hat das Studio auch andere Spiele entwickelt. So zum Beispiel die “Operation Flashpoint”-Reihe. Außerdem sind sie Inhaber der Leisure Suit Larry-Lizenz, die aktuell der deutsche Publisher Assemble Entertainment in Zusammenarbeit mit CrazyBunch verwertet. In Zukunft könnte es also hier zu Probleme kommen.

Durch diesen Schritt landen einige der größten Rennspiel-Marken der Welt unter einem Dach: Electronic Arts. Während die Amerikaner die Need for Speed-Lizenz besitzen, gehören Codemasters unter anderem Dirt, Grid und Project Cars sowie die Formel 1-Lizenz. Mit der Expertise der Briten könnte EA in Zukunft ein größeres Publikum erreichen und den Rennspielen eine neue Qualität verleihen. Bislang haben sich beide Unternehmen bloß geeinigt. Die Übernahme soll dann im nächsten Jahr über die Bühne gehen.

Ähnliche Beiträge

gamescom 2017 – Vorschau

Maurice Skotschir

Electronic Arts: Unsere Lootboxen sind ethisch und unterhaltsam!

Maurice Skotschir

Mass Effect: Legendary Edition erscheint Mitte Mai

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies