Image default
Indie Preview

Youtubers Life 2 in der Preview: Gutes Sequel?

Mit Youtubers Life 2 geht der Simulator-Hit in die zweite Runde und kommt damit mit noch mehr Inhalt als der erste Teil. Was steckt drin?

Youtubers Life 2 ist eigentlich genau das, was von dem Spiel erwarten würde, wenn man sich nur den Titel anschaut.
Maurice Skotschir

Uplay Online und Raiser Games starten mit Youtubers Life 2 in die nächste Runde des Simulator-Hits. Nach etwa vier Jahren ist es also Zeit für einen Nachfolger, und der ist vollgepackt mit neuen Inhalten. Hauptziel des Spiels bleibt aber natürlich, Videos und Livestream-Inhalte zu produzieren, zu platzieren und als nächster “Star der Szene” durchzustarten. Wir durften schon einen Blick auf einen Preview-Build des Spiels werfen, und vermitteln euch hier unseren Eindruck.

Für jeden was dabei

Im Nachfolger des beliebten ersten Teils können wir beliebte YouTuber virtuell treffen, die uns sogar neue Gegenstände verschaffen können, wie Fähigkeiten oder Kosmetika für unseren Charakter. Insgesamt gibt es viele verschiedene Dinge, die wir uns anschaffen können. Von Kleidung über Möbel und Accessoires zu Konsolen und Videospielen. Alles, um “das perfekte” Video zu erstellen. Dazu gehört auch das Herausfinden, was gerade im Trend ist, und Verbesserungen des Setups, damit am Ende ein virales Video entsteht und wir in den Trends landen. Beim Erkennen der Trends hilft uns unsere Drohne, die es uns auch ermöglicht Videos in die Welt zu projizieren.

Youtubers Life 2 bietet uns einen zeitgemäßeren Blick auf das Dasein eines YouTube-Stars, und bietet im Spiel wöchentlich neue Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. Der anfängliche Charaktereditor ist sehr detailliert und umfangreich ausgefallen, sodass wir hier sehr viel Zeit verbringen können, wenn wir das wollen. Außerdem gibt es neue Optionen für die Videos, die wir aufnehmen können. Dazu zählen zum Beispiel Reviews und Speedruns, aber auch Unboxings oder sogar Interviews. Und noch viele weitere.

Influencer-Ikonen sind dabei

Wie bereits weiter erwähnt sind im Spiel auch ein paar echte Influencer-Ikonen vertreten. Darunter unter anderem PewDiePie oder Paluten. Allerdings waren diese in der Preview-Version noch nicht enthalten und werden erst zur Veröffentlichung zur Verfügung stehen. Doch besonders Fans vom Schweden PewDiePie dürften sich freuen, da er als “Super-YouTuber” im Spiel vertreten sein wird. Also als eine Art Hauptdarsteller. In verschiedenen Nebenmissionen lassen sich auch Wissen und Erfahrungen durch das Absolvieren von Herausforderungen erweitern.

Und während der Vorgänger schon ermöglichte, eine Karriere als YouTube-Persönlichkeit zu erschaffen, soll der Nachfolger nun die “ultimative Lebenssimulation” darstellen. Das zumindest versprechen die Entwickler bei Uplay Online. Deshalb dürfen wir natürlich auch alles nach Belieben anpassen, wie unseren Charakter im umfangreichen Editor, unsere Wohnung oder auch die erwähnte Drohne. Die liebevoll gestalteten und angepassten Umgebungen oder Charaktere können wir auch im Spiel auf diversen Social-Media-Plattformen zur Schau stellen.

Ordentlich aufpoliert

Behaltet ihr die Trends im Auge, steht euch nichts im Weg, der nächste virtuelle YouTube-Star zu werden und sogar die größten der Großen zu überholen. Doch um so weit zu kommen, bedarf es viel Arbeit, Blut und Schweiß. Größen wie Laurenzside oder GermanLet’sPlay haben auch dabei geholfen, mit am Spiel zu werkeln und es so authentisch wie möglich zu gestalten. Doch nicht nur Star-mäßig fahren die Entwickler groß auf, sondern auch der grafische Stil wurde im Vergleich zum Vorgänger ordentlich aufpoliert.

Zwar winkt uns hier kein fotorealistisches Erlebnis, doch der bunte Comic-Stil kann sich durchaus sehen lassen. Es wirkt wie ein rundes Erlebnis, das zwar an manchen Ecken und Enden noch hakt, aber im Grunde schon ein solides Spiel darstellt. Bei unserem Test konnten wir im ersten Anlauf zum Beispiel nicht über den Charaktereditor hinauskommen und mussten noch einmal von vorne anfangen, weil das Tutorial hing. Aber das soll hier kein großes Thema sein, immerhin handelte es sich nur um eine Preview-Version.

Fazit

“Youtubers Life 2 ist eigentlich genau das, was von dem Spiel erwarten würde, wenn man sich nur den Titel anschaut. Es handelt sich um eine Simulation, um mit Videos Geld zu verdienen und den Aufstieg zu einer Größe der Szene zu schaffen. Doch im Vergleich zum Vorgänger ist hier deutlich mehr Inhalt zu finden, deutlich mehr Optionen und alles wirkt einfach runder und realistischer – bis auf die Grafik. Die Optik ist bunt und niedlich gestaltet und passt zur eigentlichen Zielgruppe: den Jüngeren unter uns. Die Welt ist voll mit Aktivitäten, die wir erledigen können, unzählige Trends, die wir entdecken können und eine Vielzahl an möglichen Video-Kategorien. Es macht sehr viel Spaß, und wer den Vorgänger mochte, wird den zweiten Teil lieben. Das Spiel erscheint am 19. Oktober 2021 für PC und Konsolen.”

Der Key wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Ähnliche Beiträge

Honey, I Joined a Cult: Early-Access-Preview

Maurice Skotschir

YouTubers Life 2 im Test

Maurice Skotschir

Super Animal Royale im Test

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies