Ghost of Tsushima erscheint wie geplant

Ghost of Tsushima erscheint wie geplant

3. April 2020 Aus Von Maurice Skotschir

The Last of Us 2 wurde nun verschoben, dieses Schicksal könnte auch Ghost of Tsushima drohen. Doch Stand jetzt findet die Veröffentlichung wie geplant statt.

Trotz der Verschiebung von The Last of Us 2 steht der geplanten Veröffentlichung von Ghost of Tsushima im Juni aktuell scheinbar nichts im Weg. Diese Sorge äußerten Fans, nachdem sie den ersten Schock der Verschiebung des Naughty Dog-Titels verarbeitet hatten. Denn die Geschichte rund um Ellie und Joel sollte eigentlich am 29. Mai 2020 exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen. Doch Sony kündigte an, den Titel auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Grund dafür seien „logistische Probleme“ die wohl der aktuellen weltweiten Situation geschuldet sind. Immerhin kann sich die Lage jeden Tag ändern, sodass man keine Garantien für irgendwas aussprechen könne. Auch Iron Man VR wurde in diesem Zuge verschoben.

Wann wir mit dem Spiel rechnen können, ist derzeit noch nicht klar. Die Entwickler des Studios meldeten sich jedoch zu Wort und sprachen von einer schweren Entscheidung für das komplette Team. Immerhin habe man bis zuletzt mit Hochdruck und Überstunden an der Fertigstellung gewerkelt. Bis auf ein paar kleine Bugs sei das Spiel komplett fertig. Kein Wunder also, dass Fans nun Angst um Ghost of Tsushima haben. Doch Sony antwortete kurze Zeit später bereits und gab bekannt, dass es momentan keine weiteren Ankündigungen zu Verschiebungen zu berichten gäbe. Damit ist die Veröffentlichung für den 26. Juni erst einmal gesichert. Allerdings kann sich durch die inkonsistente Lage schnell etwas daran ändern.