Image default
Demons Souls Featured PlayStation Spiele-Guide

Demon’s Souls: Boletarias geheime Tür öffnen

Um in Demon’s Souls Zutritt zur geheimen Tür des Palastes von Boletaria zu erlangen, müsst ihr vorher 26 Keramik-Münzen sammeln.

Die Entwickler des Demon’s Souls-Remakes, Bluepoint Games, haben eine geheime Tür im Palast von Boletaria versteckt, die es im PlayStation 3-Original nicht gab. Dadurch fragten sich viele Spieler, wie sie diese Tür öffnen sollen. Einen passenden Schlüssel, der sonst für verschlossene Türen da ist, ließen zumindest die Gegner nicht fallen. Also musste es eine andere Möglichkeit geben, und die gibt es: Es müssen 26 Keramikmünzen gefunden ein gegen einen Schlüssel getauscht werden. Mit diesem lässt sich der Raum betreten und neue Items abstauben.

Doch um die Jagd auf die Münzen überhaupt beginnen zu können, müssen zunächst 25.000 Seelen gefarmt werden. Diese müsst ihr dann bei der Statue in der Mitte des Nexus eintauchen um den “Zersplitterte Welt”-Modus (Fractured Mode) freizuschalten. Damit spiegelt ihr sämtliche Welten des Remakes und ermöglicht euch, die Keramikmünzen zu finden. Findige Spieler haben bislang elf dieser Münzen finden können. Allerdings bloß in den Welttendenzen Pur Weiß (Pure White) und Pur Schwarz (Pure Black). Die bisher bekannten Fundorte listen wir euch hier auf und ergänzen diese, wenn neue Fundorte aufkommen.

Solltet ihr weitere Münzen im Demons Souls Remake finden, teilt uns gerne die Bedingungen mit, um diese zu erhalten. Um die benötigten 26 Münzen für den verrosteten Schlüssel zu sammeln, muss das Spiel mehrmals durchgespielt werden. Hinter der Geheimtür im Palast von Boletaria verbirgt sich übrigens Boss-Rüstung, und zwar die des Penetrators.

 

Pur Weiß-Keramikmünzen

  • Palast von Boletaria, erster Abschnitt (1-1): Nach der erfolgreichen Rettung von Ostrava brechen zwei Soldaten in einem Raum durch eine Tür. In diesem muss das Mobiliar zerstört werden.
  • Palast von Boletaria, dritter Abschnitt (1-3): Um an die hiesige Münze zu kommen, müsst ihr im dritten Abschnitt des Levels zum seitlichen Areal, nachdem die Wächter den seitlichen Pfad (Ninjas und Felsbrocken auf der Treppe) geöffnet haben. Klettert dort die kleine Leiter hinauf und ihr findet eine verschlossene Tür, hinter der ihr die Box zerbrecht und die Münze einsackt.
  • Palast von Boletaria, dritter Abschnitt (1-3): Die dritte Münze befindet sich im Hof, von dem aus ihr das Nebeltor zum Boss sehen könnt. Dort erscheint ein Primeval Demon. Nehmt ihr den oberen Weg, müsst ihr lediglich die Kiste in der Ecke zerbrechen, von der die Krähen wegfliegen.
  • Steinfangkatakombe, zweiter Abschnitt (2-2): Das Lava-Loch mit den vielen Käfern ist euch sicherlich ein Begriff. Dort müsst ihr auf einer der Inseln Trümmer zerbrechen, um an die Münze zu gelangen.
  • Turm von Latria, erster Abschnitt (3-1): In der Nähe des Ball-artigen Monsters befindet sich eine kleine Zelle, in der ein Folterstuhl steht. Dieser Stuhl muss zerbrochen werden.
  • Schrein der Stürme, erster Abschnitt (4-1): Zerbrecht eine Kiste in der Ecke von Grabräuber Bliges Zelle.

 

Pur Schwarz-Keramikmünzen

  • Palast von Boletaria, zweiter Abschnitt (1-2): Beim Nebeltor zum Tower Knight gibt es ein Obergeschoss, zu dem euch eine Treppe führt. Oben muss der Tisch bei der Winde, die die Brücke hält, zerstört werden.
  • Steinfangkatakombe, erster Abschnitt (2–1): Haben euch die Hunde in der Nähe der Lava-Echsen attackiert, müsst ihr lediglich einen Holzsteg nach unten nehmen und die Holzkisten in der Nähe des Schmelztiegels zerbrechen.
  • Turm von Latria, erster Abschnitt (3-1):  Nehmt die Treppe hinter der Balliste, die in Richtung des Turms von Boss Götzenbild abzielt. Am Fuße dieser Treppe, im Hof bei der Sackgasse am Gitter, sind Kisten die zerstört werden müssen.
  • Schrein der Stürme, zweiter Abschnitt (4-2): Am Boden des Abgrunds, in den euch Patches stößt, findet ihr Kisten in der Ecke bei den Extremitäten, die die hiesige Keramikmünze verstecken.
  • Tal der Schändung, zweiter Abschnitt (5-2): Vor dem Nebeltor zum Schmutzkoloss gibt es Kisten, die für die Münze zerstört werden wollen.

Ähnliche Beiträge

PlayStation 5 könnte euch vor Spoilern schützen

Maurice Skotschir

Marvel’s Avengers bleibt weit hinter den Erwartungen

Maurice Skotschir

Cyberpunk 2077: Übersicht der Cheats und wie es geht

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies