Image default
Dragon Ball Panini Trading Cards

Dragon Ball Super Trading Cards vorgestellt

Panini veröffentlichte vor Kurzem die passende Trading-Card-Kollektion zur Animations-Serie Dragon Ball Super – die wir euch hier vorstellen!

Die Animations-Serie von Dragon Ball Super ging bereits 2015 an den Start, konnte aber nicht an die Beliebtheit von Dragon Ball Z herankommen. Bis 2018 lief der Anime, und verlor über die Zeit immer mehr an Zuschauern. Das liegt hierzulande vor allem an der Auswahl der Synchronisations-Stimmen, von denen viele enttäuscht waren. Hatten sich die meisten doch auf Tommy Morgenstern als Son-Goku gefreut, bekamen sie mit Stefan Bräuler nicht ihre gewünschte Stimme. Dem Synchronsprecher kann man dabei aber keinen Vorwurf machen, immerhin machte er seinen Job ordentlich. Am Ende lag es also nur an der Nostalgie vieler älterer Fans. An sich ist die Serie eine würdevolle Fortsetzung gewesen, zu der Panini im Jahr 2020 eine Stickerkollektion, und in diesem Jahr eine Trading-Card-Kollektion auf den Markt brachte.

Drei spezielle Varianten

Insgesamt konnte man so 231 Sticker sammeln, die man auch direkt über den Paninishop beziehen konnte. Doch hier sollen die Sammelkarten im Fokus stehen, von denen es insgesamt 180 Stück gibt. Der Verleger selbst wirbt mit einem “Nostalgiefaktor” und dem Entdecken von der “Macht der Sayajin”. Dabei teilen sich die 180 Karten in vier verschiedene Varianten auf. Neben den allgegenwärtigen “Common”-Karten, die die häufigste Form von Karten darstellt, gibt es noch drei spezielle Varianten.

Dazu zählen die “Spark Cards”, die mit einem leichten Funkeln von Funken im Hintergrund aufwarten und meist eine spezielle Form der Charaktere darstellen, wie zum Beispiel die Super Sayajin Gott Super Sayajin-Form (SSGSS) von Vegeta. Als zweite Form sind da noch Ultra Cards, die, anders als die beiden vorangegangenen Varianten, einen gelben linken Rand aufweisen. Zudem sind die Charaktere etwas “epischer” illustriert, in einer kampfbereiten Pose. Zu guter Letzt gibt es noch “SD Cards”, die einen silbernen Hintergrund haben und ein paar ikonische Charaktere in einer Chibi-Form illustrieren. Also eine verniedlichte Darstellung der Charaktere mit größerem Kopf.

Turnier der Kräfte

Thematisch drehen sich alle 180 Sammelkarten um das Turnier der Kräfte und Helden sowie Rivalen, die eben an jedem teilnehmen. Zu denen natürlich auch Son-Goku, Son-Gohan, Vegeta, Freezer, Piccolo oder Krillin gehören. Aber auch Beerus, Jiren, Whis und andere. Um die ganzen Karten auch vernünftig verstauen zu können, könnt ihr euch einen Sammelordner zulegen, der in einem Starter-Set für 9,99 € verkauft wird. Darin zu finden, neben dem Sammelordner, sind vier Flowpacks (also Booster-Packungen) á fünf Karten und eine spezielle Karte. Im Sammelordner findet sich außerdem eine Auflistung aller 180 Karten samt Checkliste, um einfach abhaken zu können, welche Karten sich in eurem Besitz befinden.

Möchtet ihr etwas mehr in die Kollektion reinschnuppern, könnt ihr euch das Schnupperbundle zulegen, in dem sich das Starter-Set sowie zehn Flowpacks befinden, das Ganze für 21,99 €. Als Sammelbundle könnt ihr für 29,99 € das Starter-Set inklusive 15 Flowpacks, also insgesamt 96 Karten, erhalten. Sollen es noch mehr Karten sein, solltet ihr zum Box-Bundle greifen, das euch für 39,95 € 24 Flowpacks, also 141 Karten und ein Starter-Set beschert. Für das ultimative Trading-Card-Erlebnis zu Dragon Ball Super ist das Vegeta-Bundle euer Way-To-Go. Dort erwarten euch für 56,99 € 36 Flowpacks mit insgesamt 201 Karten und ein Starter-Set samt Sammelordner.

Wir haben alle 73 Flowpacks im Rahmen eines Livestreams auf unserem TCG-Account auf Twitch ausgepackt. Leider gibt es davon kein abrufbares Video. In den nächsten Tagen findet ihr auf den entsprechenden Social-Media-Accounts allerdings noch Bilder von unserem Ordner, sowie mehr Informationen, was wir mit den doppelten Karten und dem zweiten Sammelordner machen. Seid also sicher, den Accounts auf Twitter, Instagram und Facebook zu folgen.

Ein Vegeta-Bundle haben wir von Panini zugeschickt bekommen, das andere Vegeta-Bundle haben wir uns selbst verkauft. Vielen Dank an Panini für das Zusenden! Daher handelt es sich hierbei um Werbung.

Ähnliche Beiträge

Minecraft: Die Treasure Stickerkollektion von Panini im Detail

Maurice Skotschir

Minecraft Trading-Cards-Kollektion vorgestellt

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies