Metro Exodus: Exklusiv im Epic Games Store

Seit der Ankündigung von Metro Exodus konnte man den Titel bei Steam vorbestellen, nun gaben Deep Silver und Epic Games ihre Partnerschaft bekannt.

Wer noch mit dem Kauf von Metro Exodus bei Steam gehadert hat, hat nun zu lange gewartet. Denn der Titel ist mit sofortiger Wirkung von Valve’s Plattform verschwunden. Grund dafür ist ein Exklusivdeal zwischen Publisher Deep Silver und Epic Games. Etwa zwei Wochen vor Veröffentlichung des Spiels wechselt also nochmal kurzfristig der Store. Eine positive Sache hat das Ganze dann aber doch. Wer Metro Exodus bisher auf Steam vorbestellt hat, wird den Titel auch dort erhalten. Außerdem sind alle Updates und DLCs auch auf Valve’s Plattform verfügbar.

Prinzipiell handelt es sich also nur für diejenigen um einen Nachteil, die noch nicht zugeschlagen haben. Steam äußerte sich bereits zur Thematik und sagte, dass es unfair den Vorbestellern gegenüber wäre. Immerhin liefe die Phase schon eine sehr lange Zeit. Zudem bedauere man, dass man selbst nicht viel Zeit zur Reaktion hatte und die Leute so kurzfristig informieren musste. Der Exklusivdeal zwischen Deep Silver und Epic Games läuft bis zum 14. Februar 2020. Dann kann man Metro Exodus auch wieder auf Steam und anderen Plattformen kaufen. Bis dahin ist der Epic Games Store aber ab sofort die einzige mögliche Anlaufsttelle. Erscheinen wird das Spiell am 15. Februar 2019 für PlaySttation 4, Xbox One und PC.

Quelle

Maurice Skotschir

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de.