Image default
Atomic Heart PC PlayStation Xbox

Atomic Heart: Systemanforderungen halten sich im Rahmen

Zum Bioshock-esken Shooter Atomic Heart haben die Entwickler nun die Systemvoraussetzungen veröffentlicht, die sich deutlich im Rahmen halten.

Mundfish, das Entwicklerstudio hinter Atomic Heart, hat nun die Systemvoraussetzungen des Titels auf Steam veröffentlicht. Dabei wird deutlich, dass die Anforderungen an eure Rechner moderat ausfallen und Besitzer von alten oder Mittelklasse-PCs können problemlos in das Bioshock-eske Spiel eintauchen. Die Anforderungen der sowjetisch-stilisierten Parallelwelt sind folgende:

Minimale Systemanforderungen

• Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1 oder 10 (je 64-Bit)
• Prozessor: Intel Core i5-2500K @ 3.3 GHz oder AMD FX-6300 @ 3.5 GHz
• Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 780 @ 3 GB oder AMD Radeon R9 290 @ 4 GB
• Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
• Festplatte: 22 GB Speicherplatz

Empfohlene Systemanforderungen

• Betriebssystem: Windows 7, 8, 8.1 oder 10 (je 64-Bit)
• Prozessor: Intel Core i7-4770K @ 3.5 GHz oder Ryzen 5 1500X @ 3.5 GHz
• Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 @ 6 GB oder AMD Radeon RX 580 @ 8 GB
• Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
• Festplatte: 22 GB Speicherplatz

In Bezug auf Raytracing gibt es allerdings noch keine Neuigkeiten. Bislang ist nur bekannt, dass Atomic Heart mit Raytracing-Unterstützung veröffentlicht werden soll. Entsprechende Systemvoraussetzungen fehlen aber noch. Lediglich für Spezifikationen für die Techdemo des Spiels lassen sich hier zurate ziehen. Die Demo geben die Entwickler von Mundfish mit Windows 10. Oktober 2018-Update (RS5) an. Außerdem eine Geforce-RTX-Grafikkarte von Nvidia und einen Intel Core i 3770. Als benötigten Arbeitsspeicher sind 16 GB RAM für die Demo angegeben. Das lässt zwar keine finalen Schlüsse zu, aber könnte als grober Indikator dienen.

Ein Veröffentlichungsdatum steht für Atomic Heart noch aus. Erscheinen soll der Rollenspiel-Shooter für PlayStation 4 und 5 sowie Xbox One und Series und den PC.

Ähnliche Beiträge

Greedfall: Neue Partnerschaft und neue Inhalte

Maurice Skotschir

AC Valhalla: Alle Infos zur Veröffentlichung

Maurice Skotschir

PlayStation 5: Exklusivtitel sind wichtiger denn je

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies