Image default
CD Projekt RED Cyberpunk PlayStation Sony

Cyberpunk 2077: Sony entfernt Spiel aus dem Store

Sony beugt sich dem Druck und bietet ab sofort Rückerstattungen für Cyberpunk 2077 an. Außerdem entfernen sie das Spiel auf dem Store.

Etwa eine Woche nach der Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 wissen wir, dass das Spiel wohl doch noch etwas mehr Zeit benötigt hätte. Vor allem die Versionen der PlayStation 4 und Xbox One machen massiv Probleme. Doch auch PC-Spieler melden sich immer und immer wieder mit großen Fehlern im Spiel. CD Projekt RED bemüht sich zwar schon, die Fehler auszumerzen, doch die PlayStation 4-Version ist noch Jenseits von Gut und Böse. Deshalb hat sich Sony nun dem Druck gebeugt und einen harten Schritt angekündigt, denn das Unternehmen entfernt das Rollenspiel nun aus dem hauseigenen Store. Zusätzlich bieten die Japaner Rückerstattungen für die digitale Version an.

Auf der offiziellen PlayStation-Website äußerte sich das Unternehmen und sagte, dass es vor kurzem damit begonnen hat, Rückerstattungen für digital erworbene Exemplare von Cyberpunk 2077 durchzuführen. Es kann allerdings zu Verzögerungen kommen, unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Es könnte also etwas dauern, bis ihr euer Geld zurückbekommt, solltet ihr den Service in Anspruch. Außerdem hat Sony das Spiel bis auf Weiteres aus dem Store entfernt. Vermutlich wollen sie warten, bis der technische Zustand des Spiels nicht mehr katastrophal ist. Microsoft bietet mittlerweile auch Rückerstattungen an, entfernt das Spiel aber nicht aus dem Store.

Ähnliche Beiträge

GOG Galaxy 2.0: Launcher, vereinigt euch!

Maurice Skotschir

PlayStation 4: ID-Änderung nun möglich

Maurice Skotschir

Cyberpunk 2077: Spezielle Xbox One X angekündigt

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies