Image default

Eure Wissenschaftler in Jurassic World Evolution 2 wollen rekrutiert und trainiert werden. Wir haben euch ein paar Tipps zusammengetragen!

Um eure Dinosaurier vernünftig zu entwickeln und neue Gebäude freizuschalten, benötigt ihr verschiedene Wissenschaftler, die ihr anwerben und trainieren müsst. Damit sie euch bestmöglich helfen können, darf ihr Stresslevel nicht zu sehr steigen. Um euch dabei zu helfen dies zu vermeiden, und welche Fähigkeiten eure Wissenschaftler haben, haben wir euch ein paar Tricks und Tipps zusammengetragen, die wir euch in diesem Guide erläutern. Viel Spaß!

Merkmale und Eigenschaften

Jeder der Wissenschaftler verfügt über zwei essentielle Eigenschafen, die in drei Kategorien unterteilt werden:

  • Logistik
  • Genetik
  • Wohlbefinden

Der Logistik-Wert sorgt vor allem dafür, dass ihr neue Gebäude und deren Erweiterungen erforschen könnt. Damit ihr neue Fossilien extrahieren, Genome erforschen und bei Ausgrabungen findiger seid, hilft euch der Genetik-Wert. Beim Wohlbefinden geht es nicht etwa um das Wohlbefinden eurer Wissenschaftler, sondern eurer Dinosaurier. Diesen Wert benötigt ihr, um Dinge rund um die Gesundheit der Dinosaurier zu erforschen, wie Krankheiten oder Heilungen.

 

Neben den Eigenschaften, verfügen die Wissenschaftler aber auch über verschiedene Merkmale, die sich auf die Aufgaben auswirken. Dabei können sie zusätzliche Boni bringen, wie beispielsweise eine günstigere Forschung, ein höheres Stresslimit oder erhöhte Fähigkeiten. Eine genauere Auflistung haben wir natürlich auch für euch:

  • Günstigere Forschung: Senkt die Forschungskosten um 30%.
  • Schnellere Forschung: Die Aufgabendauer für die Forschung wird um 50% reduziert.
  • Motiviert: Das Stresslimit wird um 4 erhöht.
  • Positiver Einfluss: Wenn mindestens ein weiterer Wissenschaftler zugewiesen ist, verringert sich die Aufgabendauer um 20%.
  • Saurierwohlspezialisierung: Erhöht das Saurierwohl-Potenzial um 5 und die Saurierwohl-Fähigkeit um 3.
  • Generalistisch: Alle Fähigkeiten werden um 1 erhöht.
  • Genetikspezialisierung: Erhöht das Genetikpotenzial um 5 und die Genetikfähigkeit um 3.

Stellt die richtigen Leute ein!

In der Kampagne von Jurassic World Evolution 2 findet ihr noch relativ einfach Mitarbeiter, die alle Bereiche halbwegs gut abdecken. Doch in den Modi “Herausforderung”, “Chaostheorie” oder “Sandkasten” sieht das schon anders aus und ihr müsst auf die Fähigkeiten achten und Wissenschaftler mit höheren Werten einstellen. Deshalb solltet ihr bei der Rekrutierung darauf achten, dass sie über Spezialisierungen bei bestimmten Fähigkeiten verfügen. So kann euch ein Wissenschaftler mit einem Maximalwert zwischen acht und zehn bei Genetik, Logistik oder Wohlbefinden dabei helfen, auch die schwierigsten Forschungen und urzeitlichen Riesenechsen freizuschalten.

Daher empfehlen wir euch, jeweils drei Wissenschaftler mit einem Maximalwert zwischen sieben und zehn in den drei Werte (Genetik, Logistik und Wohlbefinden) einzustellen. Möchtet ihr zusätzlich noch Zeit und Geld sparen, empfehlen wir euch einen Blick auf die Merkmale der Wissenschaftler zu werfen. Dabei sind besonders jene einen zweiten Blick wert, die euch Zeit sparen oder die Kosten senken. Das ist zwar zu Beginn des Spiels noch nicht so wichtig, später kann es aber essentiell für euer finanzielles Überleben sein.

Um wirklich viel Geld zu sparen, solltet ihr auf jeden Fall einen Wissenschaftler einstellen, dessen Merkmal das Ausbrüten von Dinosauriern vergünstigt. Ergänzend sollte er auch den Maximalwert in Wohlbefinden vorweisen, da dies die Fähigkeit ist, die ihr zum Ausbrüten benötigt.

Wissenschaftler trainieren

In den Modi “Herausforderung”, “Chaostheorie” und der Kampagne müsst ihr immer zuerst das Wissenschaftlertraining erforschen, damit ihr eure Mitarbeiter trainieren könnt. Dafür begebt ihr euch zur Forschung und sucht dann bei den Strukturen im unteren Strang. Jeder Wissenschaftler verfügt bereits über eine Trainingsstufe. Ist diese bei einem auf drei, und ihr habt beim Training erst die erste Stufe erforscht, könnt ihr diesem Wissenschaftler vorerst keine weiteren Trainingspunkte zuweisen. Diese Angabe findet ihr unter “Training”.

Achtet aber darauf, dass ihr immer zuerst die jeweilige Spezialisierung des Geistesarbeiters auf das Maximum bringen, bevor ihr euch den übrigen Fähigkeiten widmet. Ihr solltet trotzdem immer einen Plan im Kopf haben, welche Spezialisierungen eure Wissenschaftler mal haben sollen. Habt ihr nämlich einmal das Training komplett erforscht, könnt ihr nur noch Wissenschaftler mit einem hohen Level einstellen. Das klingt zwar erstmal ganz gut, doch die Fähigkeitspunkte lassen sich nicht mehr bei bereits vorhandenen Skills anpassen.

 

Stress bei Wissenschaftlern verhindern

Damit eure Wissenschaftler in Jurassic Word Evolution 2 nicht zu sehr gestresst werden, solltet ihr beim Zuweisen einer neuen Aufgabe vorsichtig sein. Die Wissenschaftler sollten den geforderten Wert genau einhalten haben oder ihn nur minimal überschreiten. Dadurch könnt ihr das Stresslevel so gering wie möglich halten. Pro erledigter Aufgabe wächst nämlich der Stress um einen Punkt. Erreicht dieser Wert das Maximum, und ihr setzt sie erneut ein, werden sie unzufrieden und können euren Park sabotieren. Und das wollt ihr nicht. Daher: Gönnt ihnen auch mal Ruhe! Das könnt ihr tun, indem ihr in die Wissenschaftler-Ansicht geht und dort den entsprechenden Button drückt.

Insgesamt könnt ihr 16 Leute anstellen. Je mehr ihr einstellt, desto besser könnt ihr die Aufgaben verteilen. Aber um so viele Mitarbeiter zu haben, müsst ihr zwei Personalzentren mit den entsprechenden Erweiterungen “Wissenschaftlerkapazität” besitzen.

Ähnliche Beiträge

God of War: Hier findet ihr die beste Rüstung!

Maurice Skotschir

Anno 1800: Der ultimative Gebäude-Guide – Alte Welt

Maurice Skotschir

Deathloop: Tipps & Tricks für Einsteiger

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies