Rockstar Games: Übernahme von Payday-Entwickler geplant

Gegen Mitte des Jahres wird Rockstar Games das indische Entwicklerstudio Dhurva Interactive übernehmen, das bereits bei Payday mitentwickelt hat.

Wie die Verantwortlichen von Rockstar Games nun mitgeteilt haben, wird man gegen Mitte des Jahres das indische Studio Dhurva Interactive übernehmen. Zuletzt war das indische Studio als Co-Entwickler von Payday 2 beteiligt, konnte aber vorher schon die ein oder andere Erfahrung für sich verbuchen. So trat man bereits mehrfach als Partner von Microsoft auf. Unter anderem bei den Titeln Sea of Thieves, Forza Horizon 3 und Halo 5. Bisher war das Team noch im mehrheitlichen Besitz von Starbreeze, die Dhurva Interactive aber nun aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten abgeben müssen.

Dabei hat man wohl in Rockstar Games nicht nur einen der größten Publisher als Interessenten gefunden, sondern auch gleich einen Übernahme-Deal unterzeichnet. Für 7,9 Millionen US-Dollar sollen die mehrheitlichen Anteile den Besitzer wechseln. Die Summe ist etwas geriner als Starbreeze vor etwa 3 Jahren noch investierte. Damals übernahm man das indische Studio für 8,5 Millionen US-Dollar. Nach der Übernahme soll das Studio auch direkt erneut als Co-Entwickler auftreten. Dieses Mal werden sie Partner von Rockstar India sein. An welchem Projekt dann gearbeitet wird, ist aber nicht bekannt. Generell hält sich Rockstar immer recht bedeckt, was zukünftige Projekte angeht. So ist aktuell nur bekannt, dass Red Dead und GTA Online weiter mit Inhalten versorgt werden. Wir dürfen also gespannt sein.

Quelle

Maurice Skotschir

Neben Strategie-Spielen, mit denen mein Leben als Zocker begann, hege ich große Liebe zu Rollenspielen und Shootern gleichermaßen. Musikalisch bewege ich mich am liebsten im deutschen Rap und allgemein im (Hard)Rock. Als Redakteur konnte ich bereits bei spieletipps erste Erfahrungen sammeln und seit Mitte 2015 schreibe ich für die Redaktion von shooter-szene.de.