Ubisoft: Kommt ein Abo-Service?

Ubisoft: Kommt ein Abo-Service?

27. Mai 2019 Aus Von Maurice Skotschir
Laut einem wieder entfernten Eintrag im Ubisoft Store könnte der Publisher in Kürze einen eigenen Abo-Service präsentieren.

Es sind nur noch wenige Tage, bis die E3 2019 in Los Angeles stattfindet – das weiß auch Ubisoft. Dennoch scheint es nach dem vorzeitigen Leak von Ghost Recon Breakpoint erneut eine Panne im Store des französischen Publishers gegeben zu haben. Dieses Mal tauchte gleich eine komplett neue Kategorie, inklusive erstem Angebot auf. So entdeckte man die Kategorie „Abonnements“ im Shop, unter der es bereits den „Ubisoft Pass Premium“ gab. Das könnte natürlich bedeuten, dass man in wenigen Tagen, im Rahmen der Pressekonferenkz, ein eigenes Abo-Modell präsentieren wird.

Vermutlich ganz wie das Vorbild von Electronic Arts, dem EA Access. Dort zahlt man einen kleinen monatlichen Betrag und erhält direkten Zugriff auf eine Vielzahl an hauseigenen Spielen. Dennoch stellt sich die Frage, ob die Franzosen auch diesem Modell folgen oder etwas Eigenes aufziehen. Noch spannender jedoch ist die Frage, ob man auch neue Ubisoft-Spiele direkt am Launch-Tag ohne Einschränkungen spielen können wird. Immerhin möchte der Publisher bis März 2020 vier AAA-Titel veröffentlicht haben, von denen bereits der erste vor Kurzem präsentiert wurde. Dabei handelt es sich selbstredend um das bereits erwähnte Ghost Recon Breakpoint, das am 4. Oktober 2019 für PlayStaiton 4, Xbox One und PC auf den Markt kommt.

Außerdem sind bereits seit mehreren Tagen Gerüchte zu einem Titel namens „Roller Champions“ im Umlauf. Hier findet man bereits das Logo und vermeintlich erste Gameplay-Szenen. Das Spiel basiert auf dem Vollkontaktsport „Roller Derby“, das wohl hauptsächlich von Frauen gespielt wird. Hier treten zwei Teams mit je fünf Mitspielern gegeneinander an. Jedes Team hat einen sogenannte Punktemacher, der Punkte machen kann, indem er gegnerische Teammitglieder überrundet. Die anderen vier Mitspieler sollen ihren Kapitän unterstützen und verhindern, dass der gegnerische an ihnen vorbeikommt. Es ist aber zu beweifeln, dass es sich dabei um einen der vier AAA-Titel handelt. Mehr wissen wir spätestens am 10. Juni um 22 Uhr deutscher Zeit. Dann nämlich hält Ubisoft ihre Pressekonferenz im Rahmen der E3 2019 ab.

Quelle, Quelle