Image default
Star Wars

Star Wars: KOTOR – Fans starten Petition für ein Remake!

Rollenspiel-Fans des Klassikers Star Wars: KOTOR fordern via Petition ein Remake des Titels – und haben bereits einige Unterstützer!

Star Wars: Knights of the Old Republic (oder kurz KOTOR) ist bereits im Jahre 2003 erschienen. Dennoch stellt der Titel für viele Krieg-der-Sterne- und Rollenspiel-Fans eine wahre Offenbarung dar. Einerseits, weil das Spiel auch wirklich verdammt gut war. Andererseits aber auch, weil es in dieser Richtung kaum bis keine wirklich neuen Spiele gab. Bei Electronic Arts, dem momentanen Inhaber der Franchise-Lizenz, kamen nur vier AAA-Titel auf den Markt, von denen aber keins ein Rollenspiel ist. Der Versuch mit The Old Republic ein erfolgreiches MMO-Universum zu schaffen, ist auch nur bedingt gelungen. Im Jahr 2023 gibt es daher für Franchise-Anhänger gleich zwei gute zu feiern. Einerseits läuft der Exklusivdeal zwischen Disney und EA in dem Jahr aus. Andererseits feiert Knights of the Old Republic dann sein 20. Jubiläum!

Der perfekte Zeitpunkt also, für ein Remake des Sci-Fi-Rollenspiel-Klassikers! Entsprechend haben Star-Wars-Fans eine Petition bei Change.org ins Leben gerufen und fordern genau das. Ein vollumfängliches und modernes Remake. Stand jetzt haben bereits knapp 18.000 Leute die Petition unterzeichnet und es werden immer mehr. Dabei soll die Geschichte des Titels unangetastet bleiben und nur Gameplay und Grafik auf Vordermann gebracht werden. Da KOTOR noch auf der Odyssey-Engine beruht, die erstmals in Neverwinter Nights zum Einsatz kam, soll nun die Frostbite-3-Engine die Rolle übernehmen. Aktuell scheint eine Umsetzung jedoch eher unwahrscheinlich, denn bei BioWare ist momentan kein Remake in der Entwicklung. Nach dem Erfolg von Fallen Order sollte man es sich bei Electronic Arts aber doch noch einmal überlegen.

Ähnliche Beiträge

Star Wars Jedi: Fallen Order erhält neuen Spielmodus

Maurice Skotschir

Star Wars: Jedi Fallen Order – Doch mit Online-Elementen?

Maurice Skotschir

Star Wars: EA stellt nächsten Titel ein

Maurice Skotschir

Wir verwenden (zuckerfreie) Cookies um euch im Internet verfolgen zu können. Mit dem Besuch der Seite, stimmst du dieser Frevelei zu. OK Mehr erfahren

Privatsphäre & Cookies